eurovlies deutschland gmbh lagerhalle

Produktgruppe:

Molytrop Verschleißschutz
Artikel:
Verschleißschutz und Schmierung – Blöcke,
Verschleißschutz und Reibung – Blöcke

Einsatzbereich:

Laufrollen, Drehkränze, Stütz- und Antriebsrollen, Druckrollen bei Drehrohröfen, Trockner, Mühlen, Krananlagen und schienengebundene Förderanlagen jeder Art (Hochregale), Umlenkrollen bei Seilzuganlagen, Lokomotiv- und Wagonräder, Reibradantriebe, Ketten in Sonderfällen, Gleitflächen etc.

Beschreibung

Verschleißschutzblöcke (Schmier– und Reibblöcke) werden in Blockform mit Stahlhalterungen geliefert und bestehen aus Molybdändisulfid (MoS2) mit einigen weiteren Komponenten, die eine optimale Einstellung des Reibwertes unterstützen.

Die Verschleißschutzblöcke beschichten die Metall– oder Kunststoffoberflächen mit einem sehr harten, festen Schutzbelag ca. 0,005 bis 0,002 mm dick.

Dieser Belag erzeugt einen konstanten Reibwert je nach Belastung

Schmierblöcke Typ 10036 und Typ HG045 niedriger Reibwert (Schmierung) von ca. 0,05 Eine manuelle Schmierung mit deren Nachteilen und Kostenaufwand entfällt, der Verschleiß an den Oberflächen wird erheblich reduziert.

Reib– oder Haftblöcke Typ 10035 erhöhter Reibwert mit Haftwirkung von ca. 0,5 – 0,8 dynamischer Reibungskoeffizient, schützt die Oberflächen gegen Abblättern und Verschleiß. Hält die Reibung konstant am selben Reibwert.

Die Stahlhalterungen sind mit Konstantdruckfeder ausgestattet. Durch die Klemmvorrichtungen einfach und kostengünstig zu montieren.

Wir beraten Sie gern!
Rufen Sie uns einfach an: +49 (0) 2631-999690, oder schreiben Sie uns Ihre Anfrage.

  • Eigenschaften der Verschleißschutz:
    • tropfen nicht, beschichten trocken und kontinuierlich
    • wasserfest, hochtemperaturbeständig (HG045 1200°C)
    • Schlupfeliminierung (Type 10035) - sowie verlängerte Standzeiten bis zum 5-fachen der Räder und Schienen durch Verschleißschutz.
    • keine negative Auswirkung auf Anlagenleistung, Leistungserhöhung möglich
    • beschichten kontinuierlich die Metalloberflächen und wandern nicht ab
    • nehmen keine Verschmutzungen auf – wichtiger Vorteil bei hohem Staubanfall in unmittelbarer Umgebung
    • wartungsfrei, nicht brennbar, umweltschonend WK 0
  • Faktoren für die Lebensdauer der Blöcke:
    • Glatte Flächen benötigen viel weniger Beschichtung als raue Flächen
    • die Laufstrecke der Räder (Meter pro Tag - beschichten)
    • Zusammenspiel der Maschinenteile (Laufrichtungen, Vibrationen, Last)
    • Betriebstundenzahl, Start- und Bremszyklen etc.
    • Die Blöcke nutzen sich im Ersteinsatz schneller ab.
    • Standard: alle 1 – 3 Jahre Blöcke nachstecken.